Narbenbehandlung

Die Hände sind unsere wichtigsten Werkzeuge, mit ihnen können Therapeuten großartige ‚Manuelle Therapien‘ durchführen und verschiedenste Techniken anwenden. Die bei uns eingesetzte INDIBA-Technologie unterstützt und stimuliert die Gewebereparatur, beschleunigt die Genesung von Verletzungen und kann die Schmerzen ab der ersten Sitzung lindern und gleichzeitig vorhandene Entzündung reduzieren.

Wir nutzen „India Fascia“ beispielsweise zur Behandlung von Narben. Eines unserer grundlegenden Ziele bei dieser Behandlung ist es, die Elastizität und die Funktion des Weichgewebes zu erhalten. Bei Narben (z. B. nach einer Operation) können wir auf diese Weise die Heilung beschleunigen, sowie Schwellungen und Blutergüsse reduzieren, um den korrekten Heilungsprozess zu unterstützen.

Sektoraler Heilpraktiker

Die REHA 360 hat einige Besonderheiten zu bieten, beispielsweise das Training mit dem cardioscan oder die Ausbildung von Sven G. Haubert zum Sektoralen Heilpraktiker, der auf das Fachgebiet der Physiotherapie beschränkt ist. Sprechen Sie uns gerne darauf an, in Kurzform geht es um Folgendes:

Ein Sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie ist befugt, selbstständig in diesem Bereich die Heilkunde auszuüben. Sven Haubert darf – und kann! – demzufolge Krankheiten diagnostizieren und behandeln – auch ohne eine Verordnung durch einen Arzt. „So kann ich natürlich meinen Patienten schnell und effektiv helfen, in dem ich gezielt an ihren orhtopädischen oder chirurgischen Problemen arbeite“, sagt Haubert. Diese Leistung ohne „Rezept“ kann nur privat abgerechnet werden.